Marathonläuferin Katharina Heinig berichtet über ihre Trainingsfortschritte und sportlichen Ziele in diesem Jahr

Sonnige Grüße aus den USA: Katharina Heinig befindet sich derzeit im Höhentrainingslager in Flagstaff/Arizona des deutschen Leichtathletik Verbandes. Ihre Reha im Winter verlief nach ihrer Fuß-OP sehr gut – aktuell kann sie nun wieder jeden zweiten Tag laufen. An den anderen Tagen steht Alternativ-Training sowie Kraft-Ausdauer-Training auf dem Plan.

Katharina berichtet, dass sich ihr Fuß sehr gut entwickelt hat. Da sie einem Behandlungsplan folgt, kann sie die Laufbelastungen gut abfangen. „Ich denke, dass ich mein Niveau hier in der Höhe sehr gut hochschrauben kann und darauf dann bei Rückkehr intensivere Einheiten draufsatteln kann“, so Heinig.

Katharinas Planung für Mai/Juni: Wenn alles wie geplant verläuft, möchte sie in Aschaffenburg am 17.05. einsteigen und dann in Wien beim 5km Frauenlauf an den Start gehen. Anfang Juni möchte Heinig dann vielleicht an der Deutschen Meisterschaft in 10.000m in Essen teilnehmen. „Im Herbst greife ich dann wieder auf meiner Hauptstrecke im Marathon an“ – so also Katharinas sportliches Ziel für die nächsten Monate.


Bilder: ©️ Robert Steinruck