Die Frankfurter SportStiftung heißt Kamghe Gaba willkommen zurück in Frankfurt und unterstützt ihn mit einer (Stiftungs-)Förderung auf dem Weg zu den olympischen Spielen in Rio de Janeiro 2016.

Kamghe Gaba ist ein vielversprechender Sprinter und im vergangenen Dezember nach einem 5-jährigen Ausflug nach München wieder in die Frankfurter Heimat zurückgekehrt. Die Frankfurter SportStiftung unterstützt gezielt Frankfurter Sportler auf dem Weg nach Rio de Janeiro mit einer finanziellen Förderung. Ein weiteres Ziel der Frankfurter SportStiftung ist durch gezielte Unterstützung abgewanderte Sportler zurück in die Frankfurter Heimat zu holen.

„Ich bin sehr glücklich darüber wieder zurück bei der LG Eintracht Frankfurt zu sein und somit in der wichtigen Vorbereitungsphase für Rio 2016 in meiner Heimat und mit der Unterstützung meiner Familie trainieren zu können. Dank der Unterstützung der Frankfurter SportStiftung ist dies möglich geworden.“ so Kamghe Gaba.

Somit unterstützt die Frankfurter SportStiftung nun den 14. Spitzensportler mit einem Förder-Budget von knapp 70.000 Euro auf dem Weg zu den olympischen Spielen in Rio de Janeiro im August 2016.

www.kamghe.com
www.facebook.com/Kamghe-Gaba

Kamghe Gaba Sprint 400m